NewsBattleTechClansComputerspieleRessourcenDatenbankenSucheTWoBT-Software

Geschichte
Daten
Vereinigungskrieg
Peripherieaufstand
Operation Befreiung
1. Nachfolgekrieg
2. Nachfolgekrieg
3. Nachfolgekrieg
4. Nachfolgekrieg
Krieg von '39
Claninvasion
Tukayyid
Operation Guerro
Chaosmarken
Untergang der Nebelparder
VerCom Bürgerkrieg
Einfall der Falken
Ereignischronologie
Nachfolgestaaten
Organisationen
Kleinstaaten
Peripherie
Historische Reiche
Banditen
Söldner
Karte
Raumfahrt
Technologie
Organisation
Geheimdienste
Hintergrund
Streitkräfte
Raumflotte
Glossar

Vereinigungskrieg (2575 - 2597)

Dieser Krieg war der erste, den der wenige Jahre zuvor gegründete Sternenbund führte. Alle Nachfolgerstaaten hatte sich ihm inzwischen angeschlossen, nur die Peripherienationen (das Tauruskonkordat, das Magistrat Canopus, die Aussenweltallianz sowie die Republik der Randwelten) wiedersetzten sich allen diplomatischen Bemühungen, da sie um jeden Preis unabhängig bleiben wollten. Da sich die Anführer dieser Nationen bewusst waren, das eine Konfrontation unausweichlich war, begannen sie ihr Militär zu verstärken. Im Jahr 2575 verabschiedete der Sternenbund die Pollux-Proklamation die die Peripheriestaaten vor die Wahl stellte: entweder sie treten freiwillig bei, oder sie werden dazu mit Gewalt gezwungen. Zwei Monate lehnten die Peripheriestaaten einstimmig ab. Während der nächsten Jahre gab es zwischen den beiden Seiten vereinzelte Scharmützel und Gefechte, aber Krieg wurde den Peripherienationen erst 2578 erklärt.

Der Vereinigungskrieg bestand aus einer Reihe von hoffnungslosen Kampagnen mit einer Gesamtdauer von 20 Jahren, die insgesamt mehr Leben an Soldaten und Zivilisten forderten als das gesamte Zeitalter der Kriege. Der Krieg war 2596 vorbei nachdem das Tauruskonkordat nach der finalen blutigen Kampagne zur Kapitulation gezwungen wurde. Im Jahr 2597 wurden die vier eroberten Peripheriestaaten Mitglieder des Sternenbundes. Der Sternenbund startete augenblicklich eine gigantische PR-Kampagne, um die Unterstützung der Bevölkerung für die Mitgliedschaft in den eroberten Territorien zu gewinnen. Diese Aktion war sehr erfolgreich, so das der Sternenbund innerhalb von nur zehn Jahren einen Großteil der Besatzungstruppen wieder abziehen konnte.