NewsBattleTechClansComputerspieleRessourcenDatenbankenSucheTWoBT-Software

Geschichte
Daten
Vereinigungskrieg
Peripherieaufstand
Operation Befreiung
1. Nachfolgekrieg
2. Nachfolgekrieg
3. Nachfolgekrieg
4. Nachfolgekrieg
Krieg von '39
Claninvasion
Tukayyid
Operation Guerro
Chaosmarken
Untergang der Nebelparder
VerCom Bürgerkrieg
Einfall der Falken
Ereignischronologie
Nachfolgestaaten
Organisationen
Kleinstaaten
Peripherie
Historische Reiche
Banditen
Söldner
Karte
Raumfahrt
Technologie
Organisation
Geheimdienste
Hintergrund
Streitkräfte
Raumflotte
Glossar

Untergang der Nebelparder (3059 - 3061)

Als die Innere Sphäre den Sternenbund neugründete, um sich gemeinsam gegen die Clans zu wehren, wurden die Nebelparder als sinnvollstes Ziel ausgewählt. Die Nebelparder hatten zuvor bewiesen, das sie extrem aggressiv und äußerst brutal sind - und daher auch mit am gefährlichsten sind.

Die verdeckten Überfälle von einzelnen Kompanien von Eliteeinheiten während der Operation Hühnerhund waren nur der Beginn einer sehr viel größeren Operation. Die Operation Bulldog, in der Einheiten aus praktisch allen Staaten der Inneren Sphäre beteiligt waren, wurde ein voller Erfolg - viel erfolgreicher als geplant. In nur drei Monaten wurden sämtliche Nebelparder aus der Besatzungszone vertrieben.

Zeitgleich war schon die Einsatzgruppe Schlange zu der Heimatwelt der Nebelparder, Huntress unterwegs, um sie auch dort vernichtend zu schlagen. Nach langen, heftigen Kämpfen konnten sie auch dort einen Sieg erringen. Da aber nach kurzer Zeit die Flüchtlinge der Besatzungszone eintrafen, konnten die Sternenbundtruppen erst ihren sieg sichern, nachdem sie Verstärkung durch Prinz Victor Steiner-Davion und seinen Truppen bekamen, der die Nebelparder verfolgt hatte.

Auf Strana Mechty bewirkte Victor Steiner-Davion dann den Großen Widerspruch, der es den Clans für die Zukunft verbieten sollte, jemals wieder eine Invasion in Richtung Terra zu starten. Da die Bewahrerfraktion sich passiv verhielt, lag es ganz in den Händen der Kreuzritter, die IS-Truppen zu schlagen. Allerdings schafften sie es nicht - bei den Kämpfen tötete Victor Steiner-Davion ausserdem ilKhan Lincoln Osis, den letzten Nebelparder.

Damit war der Clan Nebelparder endgültig vernichtet.