NewsBattleTechClansComputerspieleRessourcenDatenbankenSucheTWoBT-Software

Geschichte
Daten
Vereinigungskrieg
Peripherieaufstand
Operation Befreiung
1. Nachfolgekrieg
2. Nachfolgekrieg
3. Nachfolgekrieg
4. Nachfolgekrieg
Krieg von '39
Claninvasion
Tukayyid
Operation Guerro
Chaosmarken
Untergang der Nebelparder
VerCom Bürgerkrieg
Einfall der Falken
Ereignischronologie
Nachfolgestaaten
Organisationen
Kleinstaaten
Peripherie
Historische Reiche
Banditen
Söldner
Karte
Raumfahrt
Technologie
Organisation
Geheimdienste
Hintergrund
Streitkräfte
Raumflotte
Glossar

3. Nachfolgerkrieg (2866 - ~3028)


Nach einer kurzen Pause begann dieser Krieg mit kernwärtigen Angriffen des Drakonis Kombinats auf Welten des Lyranischen Commonwealth, kurze Zeit später herrschte in der gesamten Inneren Sphäre erneut Krieg.

Nachdem die Nachfolgerstaaten sich durch die ersten beiden Kriege weitgehend der Fertigkeit beraubt haben, Kriege im wirklich großen Maßstab zu führen, war dieser Krieg eine endlose Kette aus kleineren Operationen, größere Operationen bildeten eine recht seltene Ausnahme. Da die permanente Kriegsführung schnell ein Teil des täglichen Lebens wurde, nannte man dieses Zeitalter der Kriege einfach nur noch "Die Nachfolgerkriege".

Da die Beteiligten aus dem Schrecken der ersten beiden Krieg wenigstens etwas gelernt hatten, traten die inoffiziellen Ehrenregeln in Kraft, die die Kriegsführung weit weniger Schäden an der Allgemeinheit anrichteten und den technologischen Niedergang dadurch stark verlangsamten. Keine der Kampagnen dieses Krieges wurde so brutal wie die während der ersten beiden Nachfolgerkriege.