NewsBattleTechClansComputerspieleRessourcenDatenbankenSucheTWoBT-Software

Allgemein
Geschichte
Ereignischronologie
Karten
Die Clans
Blutgeist
Coyote
Diamanthai
Felsgräber
Feuermandrill
Geisterbär
Gletscherteufel
Goliathskorpion
Höllenrösser
Jadefalke
Mungo
Nebelparder
Novakatze
Schneerabe
Stahlviper
Sternnatter
Vielfraß
Witwenmacher
Wolf
Wolf (im Exil)
Wolkenkobra
Organisation
Technologie
Streitkräfte
Raumflotte
Blutnamen
Glossar

Clan Vielfraß


Vernichtet 2823

Die Vielfrasse waren mit die lautesten Kritiker von Nicholas Kerensky’s autoritären Herrschaft über die Clans. Offizielle Clangeschichte schreibt, das sie aufgrund des Aufbringens von Anti-Clan Gedanken, wie Demokratie und Unabhängigkeit, vernichtet wurden. Die Wahrheit ist allerdings ein wenig anders. Zu der Zeit des Vielfrass-Vorfalls kamen in vielen Clan interne Streitigkeiten zum Vorschein, und Nicholas Kerensky sah das die Clans kurz vor einer Rebellion gegen seine Herrschaft standen. Die Vielfrasse dienten sowohl als Lehrstunde als auch als gemeinsamer Feind, gegen den sich die restlichen 19 Clan verbünden konnten.

Clan Wolf vollstreckte die Entscheidung der Großen Konklave gegen Khan Sarah McEvedy und ihren Clan, allerdings kamen nach späteren Spuren zum Vorschein, die die Vermutung nahe legten, das wohl doch einige Mitglieder dieses Clans, hauptsächlich Zivilisten und Garnisonstruppen, entkommen sind. Offiziell ist dies schlechter Buchführung zugeschrieben worden, über die Anzahl oder gar dem Aufenthaltsort möglicher Überlebender ist nichts bekannt.