NewsBattleTechClansComputerspieleRessourcenDatenbankenSucheTWoBT-Software

Allgemein
Geschichte
Ereignischronologie
Karten
Die Clans
Organisation
Technologie
Streitkräfte
Raumflotte
Blutnamen
Datenbank
Glossar

Blutnamen

Die Blutnamen stammen direkt von den 800 Kriegern, die loyal zu Nicholas Kerensky blieben und mit ihm die Pentagonwelten befreiten. Allerdings waren es insgesamt nur 767 unterschiedliche Namen, was so zu einigen Blutlinien mit gleichen Namen, aber unterschiedlichen Vorfahren führte.

Anzahl der Blutnamen

Bevor die Nebelparder durch Operation Bulldogge vernichtet wurde, gab es insgesamt 682 Blutnamen. Diese Differenz kommt zustande, weil etliche der "verschwundenen" Blutnamen zum vernichteten Clan der Vielfrasse oder zu den Mungos gehörten, deren Blutnamen von den Nebelpardern bei der Absorption abgelehnt wurden und so ebenfalls verschwanden. Auch die Wölfe haben drei-viertel der Blutnamen der Witwenmacher aussterben lassen. Von diesen drei Clans stammen daher allein schon 107 der "verlorenen" Blutnamen. Die restlichen sind fehlgeschlagene oder entehrte Blutnamen wie zum Beispiel Kinnison der Stahlvipern. Blutlinien, die nicht einmal mittelmäßige Krieger produzieren werden ebenfalls abgeschafft; diese und eine handvoll weitere über die Jahre abgeschworene oder vernichtete Blutnamen machen den Rest der Differenz aus. Einige Blutnamen wurden hinzugefügt, wie zum Beispiel Kell.

Nach den Kämpfen gegen die Nebelparder und der Abschwörung der Novakatzen ist die Gesamtzahl der Blutnamen auf insgesamt 660 gesunken.

Um einen Überblick über alle Blutnamen zu erhalten, haben wir alle bisher bekannten Blutnamen in einer Datenbank zusammengefasst. Diese Liste erhebt natürlich keinen Anspruch auf Korrektheit oder gar Vollständigkeit. Wenn allerdings jemand einen Fehler oder gar einen neuen Namen findet, kann er ihn natürlich gerne an uns (unter Angabe der Quelle) mitteilen.