NewsBattleTechClansComputerspieleRessourcenDatenbankenSucheTWoBT-Software

Geschichte
Ereignischronologie
Nachfolgestaaten
Organisationen
Kleinstaaten
Peripherie
Historische Reiche
Baronie von Strang
Butte Hold
Elysische Felder
Freie Republik Tikoniv
Illyrische Pfalz
Lothische Liga
Lyranisches Commonwealth
Morgaines Walkürat
Oberon Konföderation
Republik der Randwelten
Santander V
Sternenbund
St. Ives Pakt
Terranische Hegemonie
Vereinigtes Commonwealth
Banditen
Söldner
Karte
Raumfahrt
Technologie
Organisation
Geheimdienste
Hintergrund
Streitkräfte
Raumflotte
Glossar

Santander V

Das wenige, was über die Piraten von Santander’s Welt bekannt ist, ist nicht sehr angenehm. Die Piratenbande wurden 3019 durch den ehemaligen Davion- Offizier Helmar Valasek gegründet, und seitdem beherbergt Santander’s Welt eine der wildesten Piratenbanden der Peripherie. Die meisten Piraten begnügen sich mit Überfällen, doch die Piraten von Santander’s Welt sind zu einer regelrechten Mörder-Firma geworden. Ein Großteil des Staatsschatzes von Helmar Valasek stammt aus Bezahlungen für verdeckte Attentatsversuche. Die Attentäter von Santander arbeiten einzeln oder in kleinen Gruppen, und es ist bekannt, das sie den Davion- und Kurita-Raum durchdrungen haben, um Offiziere oder Regierungsbeamte zu ermorden. Wenn es praktisch erscheint, betätigen sich die Piraten auch als Kidnapper; sie stoppen selbst Schiffe von Händlern auf viel genutzten Routen, um wohlhabende Passagiere zwecks späterem Lösegeld mit sich zu nehmen. Zusätzlich wird Valasek mit terroristischen Aktivitäten in Verbindung gebracht und hat wahrscheinlich auch Verbindungen zu verschiedenen Dissidentengruppen in der Inneren Sphäre.

Alle Mitglieder von Valasek’s Bande haben einen Blutschwur auf ihren mörderischen Anführer abgelegt, indem sie geschworen haben, unter den schrecklichsten Bedingungen zu sterben, wenn sie ihre Kameraden verraten würden. Schon mehr als einmal haben die Piraten jemanden aus ihren eigenen Reihen getötet weil sie vermuteten, er könnte diesen Schwur gebrochen haben.

Die Piraten von Santander’s Welt sind ein Ärgernis, welches die Nachfolgerstaaten vergeblich versuchten, zu zerstören. Da Helmar Valasek ein großes Netzwerk aus von Spionen und Informanten in der gesamten Inneren Sphäre besitzt, wird er rechtzeitig vor einer solchen Aktion gewarnt. Ein Angriff hätte höchstens unter höchster Geheimhaltung erfolgreich sein können.

Diese Welt wurde als eine der ersten von den Clans im Jahr 3049 überrannt und vernichtet. Es wird vermutet, das er gerade wegen dem Spionagenetzwerk eines der ersten Ziele wurde.