NewsBattleTechClansComputerspieleRessourcenDatenbankenSucheTWoBT-Software

Geschichte
Ereignischronologie
Nachfolgestaaten
Organisationen
Kleinstaaten
Peripherie
Historische Reiche
Banditen
Bande der Verdammten
Fuchidas Fusiliere
Konsorten des Todes
Morrisons Extractors
Neue Gürtelpiraten
Shen-sè Tian
Söldner
Karte
Raumfahrt
Technologie
Organisation
Geheimdienste
Hintergrund
Streitkräfte
Raumflotte
Glossar

Konsorten des Todes


Paula Trevaline, auch als „Lady Death“ bekannt, ist eine der ältesten und wohl auch gefürchtetsten Piraten, die momentan ihr Unwesen treiben. Im Jahr 3015 ergriff sie in den Tortuga-Domänen die Macht. In den folgenden Jahren wurden sie und ihre Bande zu eine der gefürchtetsten Piratenbanden, die die Innere Sphäre jemals gesehen hatte. Sie geht meist äußerst brutal vor und scheut dabei auch meist keine Risiken. Knapp 27 Jahre lang plünderte sie mit ihrer Bande beinahe nach Belieben die angrenzenden Reiche. Im Jahr 3042 schickte das Vereinigte Commonwealth eine Strafexpedition mit dem Ziel nach Tortuga Prime, Lady Death und ihre Bande zu eliminieren. Unter schweren Verlusten gelang es der 9. Syrthis Füsiliers RKG letztendlich sogar, Lady Death gefangen zu nehmen. Im Jahre 3054 gelang ihr jedoch die Flucht aus dem Hochsicherheitsgefängnis auf New Syrthis - und sie setzte das fort, was sie schon 22 Jahre zuvor getan hatte: Piraterie.

Innerhalb kürzester Zeit hatte sie wieder eine äußerst gefährliche Bande um sich geschart, die aufgrund ihrer Erfahrung und Brutalität zu einer der gefährlichsten Piratenbanden des gesamten bekannten Universums zählt. Sie versteckt sich momentan irgendwo im Piratenhafen-Sternenhaufen - und sie plant die Fehler der Vergangenheit nicht zu wiederholen.