NewsBattleTechClansComputerspieleRessourcenDatenbankenSucheTWoBT-Software

Was ist das überhaupt?
Das Universum
20. Jahre BattleTech
Total Warfare
Der Jihad
Ereignischronologie
Technologie
BattleMechs
BattleMech-Systeme
Fahrzeuge
Infanterie
Luft/Raumjäger
Landungsschiffe
Sprungschiffe
Kriegsschiffe
Raumstationen
Kommunikation
Spielarten
Produkte
Romane
Glossar
Unseen / Reseen

Luft/Raumjäger


Luft/Raumjäger machen den Großteil der Flotten der Inneren Sphäre und der Clans aus. Mit weniger als 100 Tonnen Masse, können diese kleinen, relativ flinken Flugzeuge sowohl in der Atmosphäre als auch im luftleeren Raum mit gleicher Leichtigkeit operieren. Alle haben einen stromlinienförmigen Rumpf und benutzen Tragflächen um in der Atmosphäre zu operieren. Anders als bei reinen atmosphärischen Flugzeugen benutzen Luft/Raumjäger ein Antriebssystem ähnlich dem von Landungsschiffen. Gruppen von kleinen chemischen Schubdüsen ermöglicht es dem Luft/Raumjäger, auch im Weltraum zu manövrieren. Die zur Gesamtgröße relativ großen Triebwerke geben Luft/Raumjägern einen entscheidenden Vorteil in Sachen Geschwindigkeit und insbesondere Manövrierfähigkeit. Daher sind gerade die großen Schiffsgeschütze nicht in der Lage, Jäger effektiv zu bekämpfen. Die meisten Jäger können drei oder vier G Schub generieren, einige schaffen sogar über elf G. Allerdings erlaubt das Hochleistungspumpensystem es nicht, diese hohen Beschleunigungen lange aufrechtzuerhalten. Außerdem beschränkt die geringe Größe und das relativ geringe Gewicht die Waffenzuladung und Panzerung, die ein Jäger tragen kann. In allen Luft/Raumjägern spiegelt sich daher das nötige Gleichgewicht zwischen Feuerkraft, Panzerung und Geschwindigkeit wieder.

Auch wenn Luft/Raumjäger viele positive Einschränkungen haben, sind sie relativ einfach zu bauen und zu warten., insbesondere in Vergleich zu anderen, größeren Raumschiffen. Und gerade wenn sie in großen Mengen eingesetzt werden, stellen Luft/Raumjäger eine große Bedrohung selbst für das bestgepanzertste Kriegsschiff dar.