NewsBattleTechClansComputerspieleRessourcenDatenbankenSucheTWoBT-Software

Was ist das überhaupt?
Das Universum
20. Jahre BattleTech
Total Warfare
Neue Produkte
Einstieg
Unterschiede
Der Jihad
Ereignischronologie
Technologie
Spielarten
Produkte
Romane
Glossar
Unseen / Reseen

Die neuen Produkte

Im Unterschied zu den vorangegangenen Ausgaben von BattleTech sind die Regeln bei Total Warfare anders verteilt. Dies erscheint zwar auf den ersten Blick wenig sinnvoll, da man so statt einem Buch gleich zwei oder drei benötigt. Die Konstruktionsregeln befinden sich beispielsweise nicht im Total Warfare, sondern im TechManual. Diese Aufteilung ist jedoch notwendig, da die Regeln von TotalWarfare deutlich ausführlicher beschriben werden und aus mehreren Regelwerken stammen (Master Rules, AeroTech, MaximumTech und weitere).

 

Die sechs Regelwerke werden im Verlauf von ungefähr zwei Jahren veröffentlich werden, beginnend im September/Oktober 2006. Während dieser Zeit wird es natürlich auch eine neue Grundbox geben.

Total Warfare

Dieses Regelwerk ersetzt das Master Rules als Grundregelwerk. Es handelt sich allerdings nicht um eine nur relativ leicht überarbeitete Fassung der alten Regeln (wie beispielsweise beim Übergang zwischen Compendium und Master Rules), sondern um ein von Grund auf überarbeitetes Regelsystem.

Es ändert sich zwar nichts wirklich grundlegendes, allerdings werden alle Regeln deutlich ausführlicher beschrieben. Vor allem die Berücksichtigung von Spezialfällen und umfangreiche Beispiele lassen wesentlich weniger Fragen als früher aufkommen.

Die vielen Änderungen werden sich allerdings teils deutlich auf das Spielgeschehen auswirken, insbesonders Fahrzeuge sind davon betroffen. Aber auch einige Systeme und Spezialregeln wurden dahingehen geändert das sie nun deutlich besser einsetzbar sind.

Eine wesentliche Änderung ist der Wegfall der Technologiestufen. Die Ausrüstungsliste ist daher eine Mischung aus Systemen der Regelstufe 1 und 2, sowie einigen der Regelstufe 3. Zusätzlich gibt es viele neuer Systeme die sich relativ gut zwischen die bestehenden Systeme einfügen.

Ein weiterer wesentlicher Unterschied zu den Master Rules ist die Tatsache, das ein großer Schwung Regeln aus dem AeroTech vorhanden sind. Sie behandeln hauptsächlich die Aspekte der Bodenunterstützung und dem was damit direkt zusammhängt wie z.B. dem Luftkampf. Regeln für Kriegsschiffe und ausgedehnte Operationen gibt es allerdings nicht.

Anders als bei den vorangegangenen Grundregelwerken gibt es umfangreiche Informationen zum Hintergrund und zu BattleTech allgemein. Zusätzlich gibt es einen umfangreichen Abschnitt der sich mit dem Zusammenbau und der Bemalung der Miniaturen beschäftigt.

Wie bereits angesprochen fehlen allerdings auch einige Regeln die man eigentlich in diesem Buch erwarten würde, darunter Konstruktionsregeln und Artillerie. Diese Regeln erscheinen allerdings in späteren Regelwerken.

 

Leider haben sich eine Reihe von Fehlern eingeschlichen, ein entsprechendes Errata ist aber bereits verfügbar.

TechManual

Dieses Regelwerk beschäftigt sich hauptsächlich mit den Konstruktionsregeln für die Einheitstypen, die im Total Warfare vorgestellt werden. Regeln für alle nicht in der folgenden Auflistung genannten Einheitstypen (z.B. Kriegsschiffe) werden in einem späteren Regelwerk folgen, vermutlich Tactical Operations oder Strategic Operations.

Die Beschreibungen der einzelnen Systeme sowie der Grundkomponenten (wie Reaktor, Panzerung usw.) fällt deutlich umfangreicher aus als in allen bisherigen Regelwerken, alleine die Beschreibungen aller Waffensysteme zieht sich über fast 90 Seiten. Alle Systeme und die technologische Entwicklung wird ausführlich beschieben; dabei werden außerdem sehr genaue Zeitangaben gemacht, da dies durch die Abschaffung der Regelstufen der wohl wichtigste Anhaltspunkt wird ab wann ein bestimmtes System verfügbar ist oder nicht.

Die neue Fassung des BattleValue (Version 2.0) wird natürlich genau erklärt. Eine der wesentlichen Änderungen ist, dass nun durch den Einbau zusätzlicher Waffen (z.B. Flammer) der BV nicht mehr sinken kann, die Modifikatoren für Piloten sind deutlich angehoben worden, außerdem werden große K³-Netzwerke teils deutlich teurer.

 

Für folgende Einheitstypen sind die Konstruktionsregeln enthalten:

- BattleMechs

- IndustrialMechs

- ProtoMechs

- Gefechtsfahrzeuge (diverse Typen)

- Unterstützungsfahrzeuge (diverse Typen)

- konventionelle Infantrie

- Gefechtspanzer

- Jäger (konventionell und Luft/Raum)

- Raumboote

- Landungsschiffe

Tactical Operations

Enthält erweiterte Regel und Ausrüstungsgegenstände sowie die Konstruktionsregeln dazu. Dieses Quellnbuch wurde vor seiner Veröffentlichung geteilt da es sonst zu dick geworden wäre - und die Autoren nicht hunderte Seiten kürzen wollten. Aber das Buch hat immer noch über 400 Seiten. Die verschobenen Teile befinden sich dann im Strategic Operations. Die Teile, die dann dort nicht mehr reinpassen würden, werden in das Interstellar Operations verschoben.

 

Das Buch wird u.a. folgendes enthalten:

- wie die bisherigen beiden Bücher etliche Kurzgeschichten

- Erweiterte Bodenbewegung

- Erweiterter Kampf (darunter u.a. Artillerie)

- Erweiterte Gebäude

- Mobile Strukturen

- Erweiterte Bodeneinheiten

- Allgemeine Regeln

- Erweiterte Konstruktion von Einheiten

- Erweiterte Waffen, Ausrüstung und Munition

- Datenbögen

Strategic Operations

Ein Regelrahmen zum Erstellen und zur Durchführung von Kampagnen die innerhalb eines Sonnensystems stattfinden.

 

Es wird unter Regeln (nur ein kleiner Ausschnitt) enthalten:

- neue Allgemeine Regeln

- Erweiterte Bewegungsregeln für Raumeinheiten

- neue Regeln Jägerstaffeln

- Gefechtsabwurf

- Vektorbewegung

- Erweiterte Gefechtsregeln für Raumeinheiten

- Erweiterte Konstruktionsregeln

- Wartung, Reparatur, Bergung und Umbauten

- BattleForce (scheint eine recht große Sektion zu werden)

- Konvertierung für BattleForce

- Regeln für Miniaturen und 3D Terrain

- neue Datenbögen

Interstellar Operations

Dieses Quellenbuch wird die zum Erstellen und zur Durchführung von interstellaren Kampagnen enthalten.

 

Darunter fallen vermutlich u.a. die Regeln zu "Inner Sphere In Flames".

Universe Book

Ein Führer über Plätze und Leute des BattleTech Universums.

 

Genauere Informationen folgen sobald sie bekannt werden.

Classic BattleTech RPG, Revised

Das zugehörige Rollenspiel, praktisch identisch mit Mechkrieger 3. Edition.

weiteres

Im Zuge der Veröffentlichung von Total Warfare wurden auch einige zusätzliche kleine Spiel- und Einstiegshilfen veröffentlicht.

Näheres dazu beim Menüpunkt Einstieg.

Einsteigerausrüstung

Um den Einstig in BattleTech zu vereinfachen (ein 300 Seiten Regelwerk wirkt auf den einen oder anderen schon etwas abschreckend) gibt es natürlich eine neue Grundbox.

Wem die Grundbox dann nicht reicht, bekommt mit dem Starterbook ein Szenarioband mit dessen Hilfe man die Möglichkeiten von BattleTech weiter zu erforschen.

Introductory Box Set

Die neue Basisbox basiert natürlich auf den Regeln aus Total Warfare. Zum ersten mal seit über einem Jahrzehnt (zumindest für eine amerikanische Ausgabe) werden wieder Plastikminiaturen mitgeliefert, der restliche Inhalt wird wird sich nicht deutlich von der letzten Grundbox unterscheiden (also Würfel, zwei Karten, ein Heft mit Hintergrundinformationen und ein paar bereits ausgefüllte Datenbögen).

Damit erfüllt diese Box natürlich den selben Zweck wie ihre Vorgänger - einen schnellen Einstieg in Classic BattleTech.

Starterbook: Sword and Dragon

Dieses Szenariobuch bietet schnelle Action für den Einstieg in BattleTech und dient vor allem zur Unterstützung neuer Spieler beim Übergang von der Grundbox zu den deutlich umfangreicheren Regeln von Total Warfare. Es dreht sich in den Szenarien um zwei altbekannte Einheiten: Sorenson's Sabres, einer Kompanie des 5. Schwert des Lichts von Haus Kurita und Fox's Teeth, McKinnon's Kompanie der 7. Crucis Lancers von Haus Davion.

In dem Starterbuch ist alles enthalten was zum Spielen der Szenarios benötigt wird: ausführliche Hintergrundinformationen, Datenbögen (inklusive einiger neuer Varianten) sowie einigen Zusatzregeln für die Handhabung eigener Szenarien.

 

Von Iron Wind Metals gibt es extra das 'Mech Pack: House Davion und 'Mech Pack: House Kurita, welche einige noch nie dagewesene Varianten enthalten.

Starterbook: Wolf and Blake

Dieses Szenariobuch geht einen Schritt weiter als das erste Starterbook - es soll einen einfacheren Einstig für Tactical Operations bieten. Neben vielen neuen und alten Ausrüstungsteilen (z.B. dem "PPC Capacitor" oder dem "Blue Shield Particle Field Damper") wird auch die Storyline nicht vernachlässigt, sie wird von 3067 in Blakes Jihad vorangetrieben.