NewsBattleTechClansComputerspieleRessourcenDatenbankenSucheTWoBT-Software

The Crescent Hawks Inception
The Crescent Hawks Revenge
Mechwarrior
Mechcommander
Mechcommander 1
Mechcommander 1 Cheat
Mechcommander 2
Mechcommander 2 Spielstand ändern
MegaMek
BattleMech 3D

Mechcommander allgemein

Dieses, von Microsoft vertriebene, Strategie/ Taktikspiel versetzt den Spieler diesmal nicht in einen Mech, sondern eher in die Kommandozentrale.

Von dort gibt er die Befehle an seine Mechs per Mausklicks oder Tastatur weiter. Zu sehen ist alles in der Vogelperspektive, die Kamera lässt sich natürlich bewegen, schwenken und auch etwas zoomen. Details wie Fusspuren sieht man am besten in der Nahansicht, Gefechte sollte man dann doch lieber aus der Distanz ansehen, sonst verliert man schnell den Überblick.

Vor jeder Mission steht erstmal die Einsatzbesprechung an, an ihr erkennt man dann auch meist schon, was man benötigt, ob mehr Nahkampf- oder Fernkampfwaffen. Danach wählt man die Mechs aus, wobei man hier auf die Tonnage achten muss, den diese wird immer begrenzt (in Mechcommander1 auch die Anzahl an Mechs). Zu dem sollte man die Mechs ruhig modifizieren, je nach dem was man an Waffen und Ausrüstung benötigt, allerdings kostet so was auch immer Geld (C-Noten).

Geld bekommt man durch den erfolgreichen Abschluss des Primärziels einer Mission, wobei man auch Sekundärziele erfüllen kann, die dann zusätzliche C-Noten einbringen. Um einen Mech ins Gefecht zu bringen benötigt man natürlich noch einen Piloten, diesen wählt man aus der Pilotenliste aus, und teilt ihm den Mech zu, wobei man hier auf die Fähigkeiten achtet, die der Pilot hat. Da die Piloten während der Missionen ihre Fähigkeiten verbessern, werden sie auch wertvoll, man sollte sie also nicht verschwenden. Ist die Mission beendet, kann man die erbeuteten Mechs erhalten und auch sehen, wie sich die Piloten verbessert haben.

Die Pilotenvideos sind eher nebensächlich, wenn auch deren Meldungen während der Missionen Aufschluss geben können, beispielsweise das man gerade ein Minenfeld betreten hat. Einfach nur Interessant sind die Videosequenzen zwischen manchen Missionen, den sie erzählen die Geschichte weiter.